Lösung: Element wurde nicht gefunden – Datei löschen

Auf dem Windows Desktop hat ein Kunde geschafft eine Datei zu erzeugen, die sich einfach nicht löschen lässt. Ob per Explorer oder CMD, ob als Standard-User oder als Admin. Nix hilft. Die Datei lässt sich weder löschen, noch umbenennen. Auch die Festplatte beim Booten zu überprüfen bringt nix.

Es kommt immer die Fehlermeldung „Element wurde nicht gefunden“. Im Netz werden ein paar Programme empfohlen, die das angeblich regeln. Aber kein Programm brachte die Lösung.

Dabei ist die Lösung ganz einfach. Drücke in dem Ordner, wo diese Datei liegt, erst die SHIFT-Taste und halte sie gedrückt und klicke mit der rechten Maustaste. Wähle dann „Eingabeaufforderung hier öffnen“.

Gib dann „dir /x“ ein. Das sorgt dafür, dass Du die Dateien auch im 8.3-Zeichenmodus angezeigt bekommst. Such Dir hier die besagte Datei und gib dann „del xxx“ ein, wobei xxx besagte Datei ist, die sich nicht löschen lässt und zwar in der Schreibweise mit 8 Zeichen und 3 Zeichen Endung. Dann lässt sich die fucking Datei endlich löschen!

Die Tilde ~ erreichst Du über die rechte ALT-Taste und die darüber liegende + Taste.

 

2 Gedanken zu „Lösung: Element wurde nicht gefunden – Datei löschen“

  1. Wow… ich war schon am „verzweifeln“, nachdem ich meinen Downloads ornder komplett geleert und sortiert hatte, blieb diese beschädigte 0 KB Datei eines fehlgeschlagenen Downloads übrig und nichts half: kein Fileshredder, keine Eingabeaufforderung, nix.

    Jetzt isse wech!

    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.