iOs Updates via Fritz!Box endgültig abstellen!

Und ewig nervt das iPhone! Ständig kommen diese total nervigen Update Meldungen, dass man doch dringend das neue iOs 9 oder 10 installieren soll und wenn man das nicht will, soll man doch direkt seine PIN eingeben, um dies nachts zu erledigen. Für mich ist diese Unart bei Apple total NERVIG! Ich bleibe immer eine Version hinter der aktuellen und der Update Zwang hat mein iPad 3 ab iOs 9 nahezu unbrauchbar gemacht. Ist jetzt fast ein iBrick.

Daher hier die Anleitung, wie Du die Update Nerv-Requester ein für alle mal abstellst!

  1. Im iPhone in die Systemeinstellungen / Allgemein / Speicher- & iCloud-Nutzung / Speicher verwalten gehen. Hier erscheint das schon herunter geladene, aber nicht installierte Update. Dieses antippen und dann unten auf löschen gehen. Jetzt nervt das iPhone erst wieder, wenn es das Update erneut herunter geladen hat.
  2. Daher blockieren wir dem iPhone in der Fritz!Box den Weg zu den Updates. Gehe dazu im Webinterface der Fritz!Box auf Internet / Filter. Es erscheint die Kindersicherung. Hier oben rechts auf den Reiter „Listen“ klicken und auf „Gesperrte Internet-Seiten (Blacklist) bearbeiten“. Dort dann diese beiden Adressen eintragen und mit „Ok“ speichern:
    mesu.apple.com
    appldnld.apple.com
  3. Oben links auf den 2. Reiter „Zugangsprofile“ gehen und ein Klick auf „Neues Zugangsprofil“. Hier einen Namen z.B. „iOs Update Block“ vergeben. Unten dann „Internetseiten filtern“ aktivieren. Zudem „Internetseiten sperren (Blacklist) anhaken. Mit „Ok“ abspeichern.

  4. Jetzt noch im 1. Reiter der Kindersicherung alle iOs Geräte auswählen, die nicht mit iOs Updates genervt werden sollen und das Zugangsprofil auf das eben erstellte Zugangsprofil abändern.

Voilà! Damit bist Du zuhause die nervigen Update-Meldungen los. Wenn Du aber woanders WLAN hast und Dein iPhone / iPad am Strom hängt, wird das Update wieder geladen und nervt Dich dann wieder. Hier Punkt 1. erneut ausführen. Damit das Update nicht erneut geladen wird, außer Haus nur laden, wenn das WLAN aus ist.

Wenn man dann doch das Update haben möchte, reicht es das Zugangsprofil in der Fritz!Box für das entsprechende Gerät abzuändern.

3 Gedanken zu „iOs Updates via Fritz!Box endgültig abstellen!“

  1. Funktioniert bei mir nicht. Unter dem „HTTPS-Abfragen erlauben“ steht auch, warum es nicht gehen kann.

    „Beachten Sie bitte, dass diese Option alle Aufrufe über das Protokoll HTTPS erlaubt! Das gilt auch dann, wenn die aufgerufene Seite in einer angewendeten Filterliste enthalten ist.“

    1. Leider hat Apple irgendwas geändert. Der ganze Tip hat eine kurze Zeit bei mir wieder Update-Meldungen gebracht. Jetzt ist aber wieder Ruhe seit einigen Wochen. Hab den Beitrag aktualisiert, so wie es bei mir funktioniert.

Schreibe einen Kommentar zu Ivon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.